Hans Bäurle, freischaffender Künstler
Biografie des Künstlers
.
In seinen Bildern und Skulpturen stellt Hans Bäurle eine Phantasie- und Traumwelt dar, in der ein in der Natur beobachteter Gestaltwandel auf vielfältigste Weise verbildlicht wird als ein kreatives Spiel mit Farben und Formen aus dem jeweiligen Gefühlszustand des Künstlers heraus. Sein Anliegen ist es, die Welt der rationalen Erfahrungen zu durchbrechen, die banale Ansichtswelt zu überwinden und nach neuen Ausdrucksformen zu suchen, die das Übersinnliche, Unbegreifbare und Wunderbare wiedergeben.
(Reinhard Strüber)
1931 geboren in Königsbronn-Ochsenberg
1946 - 49 Malerlehre in Heidenheim
1951 - 52 Kunstschule in München
1953 - 58 Akademie der bildenden Künste, Stuttgart
1958 - 62 Lehrauftrag an der Hochschule für angewandte Künste, Istanbul
1963 - 69 Atelierleiter in Stuttgart
seit 1970 freischaffender Maler, Grafiker und Bildhauer
seit 1977 Monografien  in kurzen Abständen
seit 1986 Großplastiken in GFK
seit 1956 mehrere 1. Preise bei Wettbewerben
zahlreiche öffentliche Aufträge für Kunst am Bau
Beiträge in der Fachliteratur, in Zeitschriften sowie in vielen Katalogen und Verzeichnissen 
Werke in öffentlichen und privaten Sammlungen
Gesamtwerkverzeichnis 1991
Ausstellungen
Über 60 Einzelausstellungen und Beteiligungen in Europa und Australien nähere Info

Rev.20170117;© 2017; e-mail: webmaster